Sie haben Fragen?

Wir beantworten diese gerne per
Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

E-Mail: info(at)ruderer.de

Bitte beachten Sie, dass wir nur
gewerbliche Kunden beraten können.

Referenzen

erfolgreiche Anwendungen

Kleben im 3D Druck Anwendungsbeispiel

Zur Positionierung eines Ringelements aus ASA am Rohrelement (PVC-U) wird ein passender Klebstoff benötigt

Für die Erstellung von Design- und Reklameelementen ist häufig eine hohe transparenz der Verklebung absolut notwendig. Im folgenden Fallbeispiel wird eine Realisierung eines solchen Bauteils detailliert beschrieben.

Wie die hohen Anforderungen an Dekorschichtplatten als Dekoelement einer Theke durch eine spezielle Lösung aus Klebstoff und Vernetzer gelöst werden konnten, kann hier nachgelesen werden.

Hierbei geht es um das Kleben der komplex aufgebauten Sohle eines Sicherheitsschuhs.

Großflächiges Kleben von Weich-PVC Folien mittels Kontaktklebstoff

Für eine neue Verkaufsserie von Kosmetikprodukten (unterschiedliche Artikel) eines international tätigen Konzerns, wurde ein spezielles Verkaufsdisplay designt.

In diesem Beispiel wird das Fügen von Gehäuseteilen eines Rasenmäher-Roboters beschrieben.

Das Kleben großflächiger Kunststoffplatten (DKS) auch verzinkten Stahl in einem Flusskreuzfahrtschiff.

In einer älteren und engen öffentlichen Parkgarage mussten die Wände und Säulen mit Matten aus Gummigranulat versehen werden.

Im Bereich Ladenbau mussten im Kassenbereich nachträgliche Rammschutzplatten aus 5 mm starken PE-Platten auf die beschichteten Holzuntergründe geklebt werden.

Der spezielle Klebstoff wird benötigt bei der Herstelltung von Schautafeln, Displays und Anzeigetafeln im Outdoor-Breiech.

Ausstellungsvitrinen wurden so geklebt, dass die glasklare Klebfuge unsichtbar war.

Bei Schwimmbadfolien aus PVC-weich (PVC-p), die anwendungstechnisch nicht thermisch verschweißt werden können z. B. bei Reparaturarbeiten, bietet technicoll® 8002 eine optimale klebtechnische Lösung.

Ein Küchenmöbelhersteller fertigt Holzschubladen mit eingeklebten, vorgefertigten Besteckkästen aus Polyethylen (PE). 

Hintergrundtafeln aus Holz mit dekorativen Kunststoffelementen aus ABS.

Elektronsiche Bauteile müssen gegen Umwelteinflüsse geschützt sein. Dies kann, wie dieses Fallbeispiel beschreibt, durch die Einbettung in eine Vergussmasse geschehen. Gleichzeitig kann dadurch eine Isolierwirkung erzeugt werden.

Bei dem Verkleben von Kunststoffformteilen auf Aluminium stellen die unterschiedlichen Temperaturen und die mechanischen Belastungen eine große Herausforderung dar.

Tiernahrung PE-Verpackungen

Dieses Fallbeispiel beschreibt das Verkleben einer PE-Tiernahrungsverpackung.

Schüttgutbehälter

Zur Dämmung gegen Lärm und mechanische Beanspruchungen werden Schüttgutbehälter mit Gummimatten beklebt.

Maschinenschutzhaube

Dieses Fallbeispiel erklärt das Kleben von Schutzhauben aus Polycarbonat (PC) für eine CNC-Fräsmaschine.