Sie haben Fragen?

Wir beantworten diese gerne per
Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

E-Mail: info(at)ruderer.de

Bitte beachten Sie, dass wir nur
gewerbliche Kunden beraten können.

Industrie-Klebstoffe

Unsere Klebstoffarten

Klebstoffmarken in unserem Sortiment

Klebstoffe können aufgrund ihrer Zusammensetzung in verschiedene Arten unterteilt werden. Jede Klebstoffart hat Besonderheiten und Vorzüge und eignet sich für spezielle Anwendungen.

 

Kontaktklebstoffe eignen sich besonders für flächige Klebungen. Der Klebstoff wird beidseitig aufgetragen und nach der Ablüftezeit gefügt. Es besteht eine sofortige Anfangsfestigkeit. Diese Anfangsfestigkeit gibt den Kontaktklebstoffen den Vorteil, dass an senkrechten Flächen und über Kopf geklebt werden kann, ohne dass eine aufwändige Fixierung notwendig ist.

 

2-Komponenten Klebstoffe härten definiert aus und erlauben so einen absolut sicheren Klebeprozess. Diese Klebstoffe bilden sehr hohe Festigkeiten aus und haben eine sehr hohe Chemikalienbeständigkeit. Die Applikation dieser Klebstoffe kann einfach und präzise manuell aus der Doppelkammerkartusche, oder mittels Auftragsanlage erfolgen.

 

1-Komponenten Klebstoffe und Klebe-Dichtmassen härten entweder mit Feuchtigkeit / Luftfeuchtigkeit oder Wärme aus. Diese Klebstoffe eignen sich besonders für Abdichtungen, Isolierungen und Sandwichelemente. Einige Polyurethan (PUR) Klebstoffe schäumen beim Aushärten auf. Somit können Unebenheiten und Spalten optimal ausgeglichen werden. Silikone und MS-Polymer-Klebstoffe sind sehr beständig und werden häufig für Dichtfugen und Abdichtungen verwendet.

 

Schmelzklebstoffe müssen im aufgeschmolzenen Zustand verarbeitet werden. Sie härten durch das Abkühlen aus. Beliebte Anwendungsbereiche sind Anwendungen, die kurze Taktzeiten voraussetzen. Schmelzklebstoffe werden üblicherweise als Granulat, Sticks, Pillows oder Blöcke angeboten. Die Verarbeitung kann manuell per Heißklebepistole oder maschinell mittels Walzen- oder Sprühauftrag erfolgen.

 

Anlösende Klebstoffe werden umgangssprachlich auch als Kaltschweißmittel bezeichnet. Kaltschweißmittel funktionieren nur mit thermoplastischen Kunststoffen. Diese Klebstoffe lösen den zu klebenden Kunststoff an. Die angelösten Kunststoffe müssen innerhalb kurzer Zeit miteinander verbunden werden. Nach dem Verdunsten der Lösemittel sind die Kunststoffe miteinander verschweißt. Im Idealfall hat die Klebestelle dann die gleiche Festigkeit wie der Kunststoff selbst.

 

Wässrige Dispersionen beschreiben Klebstoffe, die in Wasser dispergiert sind. Die Dispersionen werden zumeist für großflächige Verklebungen verwendet. Es gilt zu beachten, dass mindestens ein zu klebendes Material Wasserdampf-durchlässig ist. Denn zum Aushärten muss das Wasser verdunsten. Häufig werden diese Klebstoffe bei Anwendungen mit Holz, Papier, Pappe und Textilien verwendet.

 

Cyanacrylate auch Sekundenkleber genannt, sind die am schnellsten härtenden Klebstoffen. Diese Klebstoffe härten mittels Druck und Feuchtigkeit aus und können sehr hohe Festigkeiten erzielen. Da die Aushärtung oft binnen Sekunden stattfindet eigenen sich die Cyanacrylate vor allem für kleinflächige Verklebungen und Anwendungen bei denen kurze Taktzeiten gewünscht sind. Typische Anwendungsgebiete sind das Kleben von Elektronikbauteilen, Gummidichtungen, Metallen und Kunststoffen.

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie unser


Anforderungsformular

Ihr Ansprechpartner

Ansprechpartner bei Telefonanrufen

Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0
info(at)ruderer.de

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Kontaktformular

Kontakt

 

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Mit dem Klick auf “Alle Auswählen” erlauben Sie Ruderer Klebetechnik die Verwendung von Cookies, Pixeln, Tags und ähnlichen Technologien. Wir nutzen diese Technologien, um Ihre Geräte- und Browsereinstellungen zu erfahren, damit wir Ihre Aktivität nachvollziehen können. Dies tun wir, um Ihnen personalisierte Werbung bereitstellen zu können sowie zur Sicherstellung und Verbesserung der Funktionalität der Website. Die Ruderer Klebetechnik GmbH kann diese Daten an Dritte – etwa Social Media Werbepartner wie Google, Facebook und Instagram – zu Marketingzwecken weitergeben. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung (siehe Abschnitt zu Cookies) für weitere Informationen. Dort erfahren Sie auch wie wir Ihre Daten für erforderliche Zwecke verwenden. Weitere Informationen zum Verantwortlichen finden Sie im Impressum.

Mehr Informationen
  • Erforderlich

    Wir nutzen Cookies, um die Bedienung der Website zu ermöglichen und sicherzustellen, dass bestimmte Funktionen ordnungsgemäß funktionieren. Die in dieser Gruppe enthaltenen Cookies sind unmittelbar für den Betrieb der Webseite nötig und geben keine Daten an Dritte.

  • Funktional

    Wir nutzen funktionales Tracking, um zu analysieren, wie unsere Webseite genutzt wird. Diese Daten helfen uns, Fehler zu entdecken und neue Designs zu entwickeln. Es erlaubt uns ebenso die Effektivität unserer Website zu testen. Zudem liefern diese Cookies Erkenntnisse für Werbeanalysen und Affiliate-Marketing.

  • Marketing

    Ruderer Klebetechnik GmbH und unsere Werbepartner (einschließlich Social Media Plattformen wie Google, Facebook und Instagram) nutzen Tracking, um Ihnen personalisierte Angebote anzubieten, die Ihnen das volle Ruderer-Klebetechnik-Erlebnis bieten. Dies beinhaltet das Anzeigen von “Direktwerbung auf Werbeplattformen Dritter”, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben. Wenn Sie dieses Tracking nicht akzeptieren, werden Sie dennoch zufällige Ruderer Klebetechnik Werbeanzeigen auf anderen Plattformen angezeigt bekommen.