Sie haben Fragen?

Wir beantworten diese gerne per
Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

E-Mail: info(at)ruderer.de

Bitte beachten Sie, dass wir nur
gewerbliche Kunden beraten können.

Kleben von Besteckfächer aus PE in Holzschubladen

Besteckfächer aus PE in Holzschubladen kleben

Ein Küchenmöbelhersteller fertigt Holzschubladen mit eingeklebten, vorgefertigten Besteckkästen aus Polyethylen (PE). Da PE ohne Vorbehandlung schlecht bis nicht zu kleben ist, hat der Hersteller lange nach einem geeigneten Klebstoff gesucht. Mit technicoll® 9310, ein speziell entwickelter Klebstoff, der die schlecht klebbaren Kunststoffe PE, PP, PET, ohne Vorbehandlung kräftig klebt, konnte das Problem super gelöst werden.


In die  gedübelten Schubladenkästen, gefertigt aus  Buche mit einem eingenuteten   Schubladenboden aus 5 mm Sperrholz, müssen die vorgefertigten PE-Besteckkästen eingeklebt werden. Die Besteckeinsätze werden umlaufend auf Aufnahmeleisten geklebt. Um eine höhere Stabilität der Schubläden zu erzielen, erfolgt ein zusätzliches punktuelle Kleben der Besteckeinsätze aus PE, mit der Sperrholzplatte der Schubladenböden. Die Serienfertigung erfolgt manuell, da mehrere unterschiedliche Formate angeboten werden. Die technicoll® 9310 Sticks können mit üblichen Stickpistolen verarbeitet werden. Die Ausführung der Arbeiten erfolgt in Heimarbeit.

Möglicher Klebstoff für diesen Anwendungsfall

technicoll® 9310

Schmelzklebesticks für schwierig zu klebende Kunststoffe wie PE, HDPE, LDPE (Polyethylen), PP (Polypropylen) und POM

technicoll® 9902

Kunststoffreiniger-Spray, spezieller, lösungsmittelhaltiger Reiniger für Kunststoffe und lösungsmittelempfindliche Substrate und Oberflächen

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie unser


Anforderungsformular

Ihr Ansprechpartner

Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0
info(at)ruderer.de

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Kontaktformular

Kontakt

 

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.