Rufen Sie uns an

Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

E-Mail: info(at)ruderer.de

Klebung von Kfz-Bauteil: verzinktes Blech mit GF-PA

Kfz-Bauteil: verzinktes Blech mit GF-PA

Ein größerer flacher Behälter aus PA GF 30 % soll mit einem tiefgezogenen Deckel aus lackiertem Stahlblech so geklebt werden, dass dieser dauerhaft verbunden bleibt. Die Klebung muss eine gute Witterungs-und Alterungsbeständigkeit aufweisen und zusätzlich vibrations- und schalldämpfend wirken. Die Verarbeitung erfolgt aus 200 Liter Glattwandfässern mittels Roboter. Die Parameter Topf- und Härtezeiten gehören zu den weiteren Auswahlkriterien und waren mit ausschlaggebend. Nach ausgiebigen Testreihen im Labor und Praxisversuchen unter extremen Bedingungen über einen längeren Zeitraum, entschied sich der Kunde aus der Automobilzulieferindustrie für den 2-K-PUR-Klebstoff technicoll® 9431. Da der Klebstoff in seiner Mischung dunkelgrau ist, konnte zudem eine fast unsichtbare Klebfuge erzielt werden.

Sie haben Fragen?

Füllen Sie für eine klebetechnische Beratung das Anforderungsformular aus

Anforderungsformular

Ihr Ansprechpartner

Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0
info(at)ruderer.de

oder schreiben Sie uns eine Nachricht