Rufen Sie uns an

Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

E-Mail: info(at)ruderer.de

Klebung von Automotive- Instrumententafeln und Türverkleidungen aus Styrol-Copolymeren

Automotive- Instrumententafeln und Türverkleidungen aus Styrol-Copolymeren

Der Automotive Sektor ist ein Bereich mit sehr vielen Klebeanwendungen. In diesem speziellen Fall sollten KFZ-Ausstattungsteile aus Styrol-Copolymeren, wie z.B. Instrumententafeln und Türverkleidungen, verbunden werden. Fugenfüllende Klebstoffe sollten dabei in möglichst kurzer Zeit irreversibel aushärten und der Verbund der Werkstoffe eine möglichst hohe Wärmeformbeständigkeit aufweisen.

Mögliche Klebstoffsorten hierfür sind Kontaktklebstoffe und reaktive Schmelzklebstoffe. Mit Cyanacrylaten (wie z.B. technicoll® 9545) lassen sich nur relativ kleine Flächen kleben. Kontaktklebstoffe benötigen eine Ablüftezeit, bevor gefügt werden kann. Somit fiel die Wahl auf den feuchtigkeitshärtenden Polyurethan basierten Schmelzklebstoff technicoll® 9305. Dieser Klebstoff kann in sehr kurzen Taktzeiten appliziert werden. Nach der Abkühlung ist eine erste Handlingsfestigkeit vorhanden, bis der Klebstoff dann unter Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft zum Duromer nachvernetzt und somit irreversibel aushärtet.

 

Zusätzlich zur Beratung und Ausprüfung des richtigen Werkstoffes wurde dem Kunden in Zusammenarbeit mit einem Anlagenhersteller Hilfestellung bei der Auswahl des passenden Auftragsgerätes gegeben. Ein spezieller Reiniger für reaktive PUR-Hotmelts konnte ebenfalls mit angeboten werden und der Kunde wurde in der sachgerechten Reinigung unterwiesen.

Mögliche Klebstoffe für diesen Anwendungsfall

technicoll 9305

ein reaktiver Schmelzklebstoff, der durch Luftfeuchte oder Werkstofffeuchtigkeit
chemisch vernetzt. technicoll® 9305 eignet sich für konstruktive Klebungen von unterschiedlichen
Substraten wie z.B. Verbundwerkstoffen, vielen Thermoplasten, Duromeren und Metallen.

technicoll 9545

Teilflexibilisiertes Cyanacrylat für dynamisch stark beanspruchte und temperaturbelastete Verbindungen

Sie haben Fragen?

Füllen Sie für eine klebetechnische Beratung das Anforderungsformular aus

Anforderungsformular

Ihr Ansprechpartner

Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0
info(at)ruderer.de

oder schreiben Sie uns eine Nachricht