Sie haben Fragen?

Wir beantworten diese gerne per
Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

E-Mail: info(at)ruderer.de

Bitte beachten Sie, dass wir nur
gewerbliche Kunden beraten können.

Strukturelles Kleben

Strukturelles Kleben

Im Sprachgebrauch versteht man hier hochfeste Konstruktionen welche, traditionell verschweißt, geschraubt usw. werden. Das klebtechnische Fügen ermöglicht ein stoffschlüssiges, gewichtssparendes und materialschonendes Verbinden im Fahrzeug- und Konstruktionsbau, bei Fertigelementen sowie anderen technischen Konstruktionen.

Mit leistungsfähigen reaktiven, 1- als auch 2-Komponentenklebstoffen aus dem technicoll®-Sortiment ermöglichen wir es, dauerhafte hochfeste, strukturelle Klebeverbindungen auszuführen.

Zur Auswahl stehen Produkte auf Basis von Epoxidharzen (EP) wie technicoll® 9461, technicoll® 9462, technicoll® 9464, technicoll® 9467, technicoll® 9469, von Polyurethanen (PUR) wie technicoll® 9430-1, technicoll® 9431 u.a., von Methylmethacrylaten (MMA) wie technicoll® 9403, technicoll® 9411, technicoll® 9412, technicoll® 9413 und andere.

Strukturelles Kleben erfordert häufig eine elastische und vibrationshemmende Verbindung. Mit den kraftstarken, aber elastisch bleibenden Produkten wie technicoll® 9700, technicoll® 9720 und Ottocoll® M 500 stellen wir bewährte Lösungen zur Verfügung. Besonders im Fahrzeug-, Sonderfahrzeug- und Schienenfahrzeugbau u.a. zeigen unsere vorgenannten Hybridsysteme ihre Leistungsfähigkeit.

mögliche Klebstoffe für diese Anwendungsfälle

technicoll 9461 2 K Epoxidharz Kleber

technicoll® 9461

Zähelastischer, dickflüssiger 2-K Epoxidharzklebstoff mit langer Verarbeitungzeit

technicoll 9403 2 K Methylmethacrylat Kleber MMA

technicoll® 9403

2-K Hochleistungs-Strukturklebstoff, sehr schnell härtend

Referenzen & Projekte

Kleben von Kunststoffformteil auf Aluminium

Beim Kleben von Kunststoffformteilen auf Aluminium stellen die unterschiedlichen Temperaturen und die mechanischen Belastungen eine große Herausforderung dar.

weiterlesen

Kleben eines Kfz-Bauteils: verzinktes Blech mit GF-PA

Ein größerer flacher Behälter aus PA GF 30 % soll mit einem tiefgezogenen Deckel aus lackiertem Stahlblech so geklebt werden, dass dieser dauerhaft verbunden bleibt.

weiterlesen

Kleben von LKW-Aufbauten

Das Kleben von LKW-Aufbauten muss hohen mechanischen Belastungen widerstehen.

weiterlesen

Kleben von LKW-Führerhauselementen aus GFK

LKW-Führerhäuser müssen leicht und trotzdem sehr stabil sein.

weiterlesen

Sie haben Fragen?

Nutzen Sie unser


Anforderungsformular

Ihr Ansprechpartner

Telefon: +49 (0) 8106 / 2421 - 0
info(at)ruderer.de

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Kontaktformular

Kontakt

 

 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.